2. Oktober 2017

Veranstaltungen

Veranstaltungen

Die GHS wird 50! Schulfest

Datum:              Samstag 04.09.2020

Ort:                       Gerhart Hauptmann Schule

Um was geht es?
Die GHS wird 50 – das muss gefeiert werden! Nähere Informationen
zum Programm werden rechtzeitig zur Verfügung gestellt.

Tag des offenen Unterrichts

Datum:              Freitag 29.11.2019 ab 13.00 Uhr

Ort:                       Gerhart Hauptmann Schule

Teilnehmerkreis: Alle Interessenten 

Um was geht es?
Wie sieht die GHS aus? Wie läuft der Unterricht ab? Was für Angebote gibt es? Auch der Schulelternbeirat und Förderverin sind vor Ort
und stehen beratend zur Verfügung!

 

Vortrag: Lernen macht glücklich

Datum:               Januar 2020 (Termin wird noch bekannt gegeben)

Uhrzeit:              Einlass 19:00 Uhr, Start 19:30 Uhr (Dauer ca. 2,0 Stunden)

Ort:                       Gerhart Hauptmann Schule, Aula

Teilnehmerkreis: Eltern aus 1. bis 10. Klasse

Inhalt:

„Lernen macht glücklich“ ist ein Praxisvortrag im besten Sinne, mit dem wir Eltern vor allem die kleinen, schnell umsetzbaren Tipps vermitteln, die im Familien- und Schulalltag sofort einen spürbaren Unterschied machen.

Die Vortragsinhalte:

Stressfreie Kommunikation für ein entspanntes Familienleben

„Super, Sophie! Bei den 10 Aufgaben hast du nur zwei FEHLER gemacht.“ Anhand alltäglicher Bei- spiele und mit viel Humor erklären unsere Referentinnen und Referenten, wie Sie, statt Fehler zu betonen, die Macht der positiven Sprache nutzen können.

Erstaunliche Tricks für sekundenschnellen Lernerfolg

Klingt zu schön, um wahr zu sein? Sie werden verblüfft sein! Während unseres Vortrags werden Sie live erleben, wie jeder seinen Lernerfolg mit einfachen Lerntechniken sofort steigern kann.

Ist Belohnen das neue Bestrafen?

Fast alle Eltern tun es: zwei Euro für die gute Note, eine Stunde Smartphone-Zeit für erledigte Haus- aufgaben. Was kurzfristig gut funktioniert wird schnell zum Problem. Wir zeigen, worauf Eltern achten können.

Mythos Motivation

Warum gehen manche Kinder gern zur Schule und andere nicht? Wie können Eltern ihre Kinder motivieren? Geht das überhaupt? Wir lüften das Rätsel um den Mythos Motivation.

Vergangene Veranstaltungen:

Vortrag  „Pubertät/Medien/SchuleLernen SEB

Diese Veranstaltung fand am 29.01.2019 um 19:30 Uhr in der Aula der GHS statt.

Referent: Peter Holnick

Viele Eltern stellen fest, dass gerade während der Pupertät Jugendliche mehr im Internet unterwegs sind, als für die Schule zu lernen. Warum das so ist und warum die neue Generation anders lernen will, wird bei diesem Vortrag erläutern.

Vortrag  „Das Lernen lernen“

Diese Veranstaltung fand am 12.03.2018 um 19:00 Uhr statt. Über künftige Termine informieren wir Sie selbstverständlich rechtzeitig!

In diesem Vortrag wird Eltern erlärt, welche Faktoren ihr Kind beim Lernen beeinflussen. Sie erfahren, wie Sie ihr Kind bestmöglich beim selbstständigen Lernen zu Hause unterstützen können. Die Unterlagen zu dieser Veranstaltung finden Sie hier:

Vortrag „Medienkompetenz“

Diese Veranstaltung fand am 31.01.2018 statt. Über künftige Termine informieren wir Sie selbstverständlich rechtzeitig!

Referent: Peter Holnick

Zunehmend mehr junge Kinder haben selbständigen Zugang zu Fernsehen und Internet. Dabei sind Formate und Vorbilder der jungen Generation den Eltern und Lehrkräften teilweise unbekannt. Der Votrag vermittelt wie das eigene Medienhandeln der Kinder respektiert und verstanden werden kann.

Interessante Veranstaltungen zur Berufsorientierung:

Ausbildungs- und Berufswahl: Eltern gefordert – gut informieren – cool entscheiden.

Eltern sind bei der Ausbildungs- und Berufswahl ihrer Kinder gefordert, den Spagat zu schaffen, einerseits Möglichkeiten zu eröffnen (Berufs-)Träume zu verwirklichen und anderseits dabei die Bodenhaftung ihrer Kinder im Auge zu behalten. Nicht jeder hat das Zeug zum Computerspiele-Entwickler oder zum Fotomodell. Leider gaukeln Werbung und manche Medien hier Karrieren vor, die sich bei näherem Hinsehen als Fata Morgana erweisen. Träume verwirklichen kann man, indem man Neigungen und Fähigkeiten erkennt und bei der Berufswahl berücksichtigt.
Häufig sind Eltern bei der Berufswahl Vorbilder für ihre Kinder. Dies ist gut so. Allerdings gilt es zu beachten, dass Kinder häufig andere Fähigkeiten haben als ihre Eltern. Auch dies ist gut so. Es gibt heute auch Berufe, an die man vor einer Generation noch gar nicht gedacht hat, oder etablierte Berufe haben sich in ihrem Anforderungsprofil sehr stark gewandelt. Daher gilt es, sich über die aktuellen Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten frühzeitig und umfassend zu informieren.
KalenderCool entscheiden sollte für junge Menschen bedeuten, sich über die eigenen Fähigkeiten klar zu werden, sich Ziele zu setzen und sich erst nach umfassender Information zu entscheiden. Dabei sollte man mehr auf seinen „Kopf“ und nur ein wenig auf seinen „Bauch“ hören.
Als Eltern haben Sie die Pflicht, aber auch die wundervolle Aufgabe, ihre Kinder bei diesem Prozess zu begleiten.

Der Schulelternbeirat unterstützt Eltern und Schüler gerne, indem wir die zahlreichen Informationsmöglichkeiten aufzeigen: